Alle Einträge der Kategorie ‘Literatur

Literatur in konservierter Form der Suhrkamp-Bibliothek, aber auch frisch als Lebendfang in Form von Lesungen, Autoren und Stipendiaten – choose your favourite!

Thomas Glavinic – Kolumne BETREUTES WOHNEN – TEIL 17

Literatur 13. August 2019

Die Bibliothek des Seehof lässt keinen Wunsch offen, abgesehen von einem bescheidenen, nämlich dem nach etwas weniger Suhrkamp-Büchern in den Regalen. Das Leben ist schon hart genug, da muss man nicht auch noch mit Anlauf jenem allumfassenden Gefühl von Verzweiflung ins Maul springen, das allerspätestens auf der letzten Seite von so manchem Suhrkamp-Roman uns Leser […]

Thomas Glavinic – Kolumne BETREUTES WOHNEN – TEIL 16

Literatur 6. August 2019

In der Nacht funktioniert die äußere Klimaanlage des Seehofs besser als tagsüber, aber als Nachtportier – ich bevorzuge eigentlich das martialischere „Nachtwächter“, das Bewaffnung und Gefahr in geistige Griffweite rückt – habe ich mich mit der Hitze des Tages ohnehin nicht auseinanderzusetzen, so wie man sich in Goldegg nicht um das kümmern muss, was andere […]

Thomas Glavinic – Kolumne BETREUTES WOHNEN – TEIL 15

Literatur 30. Juli 2019

„Das gute Leben“ heißt das Festival, das Sepp Schellhorn organisiert und zu dem ich noch nie als Gastvortragender eingeladen worden bin. Ich vermute, er vermutet bei mir thematische Inkompetenz. Ein Irrtum, wie er allmählich zu begreifen scheint, seit er morgens die Verwüstung, die sein hungriger Nachtportier nachts in der Küche angerichtet hat inspizieren und meine […]

Thomas Glavinic – Kolumne BETREUTES WOHNEN – TEIL 13

Literatur 17. Juli 2019

Unlängst wurde an dieser Stelle erörtert, dass es sich bei der für unseren Planeten und seine weitere Umgebung zuständigen Höheren Macht um einen Ferialpraktikanten der Meistergötter handeln dürfte, da unser Universum die Handschrift eines Lehrlings am Bau oder eines dem Drogenkonsum nicht abgeneigten Jünglings trägt. Die Existenz höher entwickelter Wesen als unser Gott scheint nur […]

Thomas Glavinic – Kolumne BETREUTES WOHNEN – TEIL 10

Literatur 18. Juni 2019

Ich habe die Welt von Anfang an als Irrtum interpretiert. Die Sklaverei, der Holocaust, die Tatsache, dass uns Tiere schmecken, unser Schicksal, das uns womöglich schon bei unserer Geburt ein nur für Eingeweihte sichtbares Ablaufdatum auf die Stirn tätowiert hat, was das höhnische Grinsen erklären könnte, das manche Leute nie ablegen – wir tun ihnen […]

Thomas Glavinic – Kolumne BETREUTES WOHNEN – TEIL 8

Literatur 1. Juni 2019

Vor meiner Zeit als Nachtportier und Analyst von Kryptowährungen war ich vollamtlicher Schriftsteller, übte somit einen Beruf aus, den man sich zumindest am Anfang nur leisten kann, wenn man noch einen zusätzlichen Beruf ausübt. Zumindest solange man so schlecht schreibt, dass es anderen Leuten auffällt, braucht man ein zweites Standbein (ich liebe hirnrissige Floskeln, und […]