Cookieeinstellungen

Veranstaltung

LITERATUR WOCHENENDE

17. bis 21. Februar 2022

Literatur im Seehof: Norbert Gstrein

2016 war Norbert Gstrein als Stipendiat im Seehof zu Gast und arbeitete hier bei uns an seinem Roman Die kommenden Jahre”. Aus dieser ursprünglichen Verbindung ist über die Jahre eine Verbundenheit geworden. Dasselbe gilt für Bibiana Beglau und Wiebke Puls, die uns regelmäßig bei unserem Literaturfestival Verstörungen ganz wunderbar begleiten. Es liegt also auf der Hand, diese drei Menschen und ihre Talente derart zu verbinden, dass daraus ein unvergleichliches literarisches Hörerlebnis entsteht. Gönnen Sie sich also eine kleine Nachdenk-Pause und genießen Sie das Literaturwochenende bei uns im Seehof!

Bibiana Beglau liest aus: Als ich jung war

Am Anfang ist da nur ein Kuss. Aber gibt es das überhaupt, nur ein Kuss? Franz fotografiert Paare am schönsten Tag ihres Lebens”, bis bei einer Hochzeitsfeier die Braut ums Leben kommt. Was hat das mit ihm zu tun? Was damit, dass er nur Wochen zuvor am selben Ort ein Mädchen geküsst hat? Vor diesen Fragen flieht er bis nach Amerika. Doch dann stirbt auch dort jemand: ein Freund, in dessen Leben sich ebenfalls mögliche Gewalt und mögliche Unschuld die Waage halten. Was wissen wir von den anderen? Was von uns selbst?

Wiebke Puls liest aus: Die kommenden Jahre Richard ist Glazäologe Natascha Autorin Eines Tages öffnet sie ihr Haus einer vor dem Krieg geflohenen Familie aus Damaskus. Und Richard? Er desertiert immer weiter aus der eigenen Existenz, träumt von Kanada und zweifelt an jedem Alltag, an der Politik, der Liebe und dem Leben. Dieses Portrait eines Sommers voller Aufbrüche erzählt von einem Paar vom Flug der Zeit, vom Anderswerden und vom Älterwerden. Doch es geht nicht nur um die kommenden Jahre, es geht um jeden Augenblick des Lebens. Im Anschluss an die Lesung findet ein Gespräch mit Norbert Gstrein statt.

Norbert Gstrein liest aus: Der zweite Jakob“Natürlich will niemand sechzig werden.” Damit beginnt Jakobs Lebensgeständnis. Dem bekannten Schauspieler, über den ein Verlag eine Biografie plant, graust es vor dem Kommenden. Da stellt ihm seine Tochter die Frage, die alles sprengt: Was ist das Schlimmste, das du je getan hast?” Für seine Antwort schämt er sich, denn sie bringt nicht nur ein längst verdrängtes Erlebnis zurück in die Gegenwart, sondern auch die entscheidende existentielle Frage: Warum ist er kein Original, sondern stets nur der zweite Jakob”?

Im Anschluss an die Lesung findet ein Gespräch mit Norbert Gstrein statt.

Bibiana Beglau, geboren 1971 in Braunschweig, spielte unter anderem am Schauspielhaus Zürich, an Volksbühne und Schaubühne in Berlin, am Thalia Theater Hamburg und am Residenztheater in München. Sie ist in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet, mit dem Grimme Preis, dem Silbernen Bären der Berlinale, sie wurde 2014 von Theater heute zur Schauspielerin des Jahres“ gewählt, 2015 erhielt sie den Theaterpreis FAUST. Seit 2019 ist sie Mitglied im Ensemble des Burgtheaters.

Wiebke Puls, geboren 1973 in Husum, spielte am Schauspiel Hannover und am Deutschen

Schauspielhaus Hamburg. Seit 2005 ist sie Mitglied im Ensemble der Münchner Kammerspiele.

Sie wurde 2005 zur Schauspielerin des Jahres” gewählt und erhielt unter anderem den Boy-Gobert Preis sowie den 3sat-Preis. Neben zahlreichen Rollen in Film und Fernsehen zählen Hörspiele und Hörbücher zu den wichtigen Genres ihres kreativen Schaffens.

Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, zählt zu den erfolgreichsten österreichischen Schriftstellern seiner Generation. In seinen sprachlich brillant konstruierten Wirklichkeiten genügen oft bereits kleine Unwägbarkeiten, um das fragile existentielle Gleichgewicht seiner Romanfiguren an den Rand des Scheiterns zu bringen. Norbert Gstrein erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis, den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, den Österreichischen Buchpreis, den Düsseldorfer Literaturpreis und den Thomas-Mann-Preis. Er lebt in Hamburg.

4 Nächte, inkl. Lesungen ab 990 Euro / Person

  • 5 Gang Menu im Hecht!”
  • Frühstück
  • Zugang zur Insel der schönen Dinge 
  • Rahmenprogramm
JETZT ANFRAGEN

Gestalte dein Event
im Seehof

E-Mail